Natur und Umwelt - Infos

Natur und Umwelt

vergrößern
 

Meilenstein im Schweizer Gletscherschutz erreicht

MortAlive Schneiseil-Testanlage Talstation Diavolezza. Bild: Mayk Wend
Mitte Februar wurde an der Talstation Diavolezza im schweizerischen Oberengadin erfolgreich eine Schneiseil-Testanlage in Betrieb genommen. Die neue Technik wird im Rahmen des Projekts MortAlive entwickelt und soll langfristig die Beschneiung von Gletschern ermöglichen und so deren Abschmelzen verlangsamen. Die Technologie besteht aus einem Seil mit fünf Düsen, da herkömmliche Beschneiungsanlagen mit Lanzen aufgrund des sich bewegenden Untergrund (Gletscher oder Permafrost) nicht eingesetzt werden können. Die Endversion soll schließlich ohne elektrische Energie laufen und wird mit einem höher liegenden See, der sich am Persgletscher bilden wird, verbunden. Bewährt sich die Testanlage, könnten schon im nächsten Winter eine Anlage auf dem Corvatsch über Permafrostboden installiert werden. Neben der Schneiseil-Anlage wird außerdem eine Ice-Stupa getestet. Hier wird Wasser durch den natürlichen Wasserdruck über eine tipiartige Konstruktion aus Ästen und Stämmen gesprüht, wo es friert
[mehr...]
 

Ökostrom-Wechselaktion

vergrößern
 

Gemeinsam gegen den Klimawandel

solar-2666770 1920
Die Sektion Tübingen ist auf Ökostrom umgestiegen, sowohl in der Geschäftsstelle in der Innenstadt als auch im Kletterzentrum B12. Aber was bedeutet das? Ist damit alles gut in Sachen Strom? Und was ist mit der Tübinger Hütte in den Bergen?   Im Rahmen der neuen Kooperation mit den Stadtwerken Tübingen haben wir unsere gesamte Stromversorgung der Tübinger Häuser auf Ökostrom umgestellt. Vorangegangen waren die CO2-Bilanzierung der Sektion im Jahr 2019 und ebenso ein Workshoptag mit Vorstandsmitgliedern und Aktiven im Ehrenamt zum Thema Nachhaltigkeit in der Sektion in Kooperation mit MyClimate.   Die grundlegende Motivation dafür ist schnell erklärt: Wir möchten mit den Tätigkeiten der Sektion weniger CO2-Emissionen verursachen als bisher und der Umstieg auf Ökostrom ist diesbezüglich ein effizienter und simpler Schritt.   Insgesamt verursachten die Geschäftsstelle und das B12 zusammen 80 Tonnen CO2 im Jahr 2018, allein aufgrund ihres Energiebedarfs. Durch den Umstieg
[mehr...]
 

Natur und Umwelt

vergrößern
 

BNE - Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bücher
Das UNESCO-Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ zielt darauf ab, innerhalb des fünfjährigen Programms (2015 – 2019) langfristige Veränderungen am Bildungssystem zu bewirken.  
[mehr...]
 
 

CIPRA

cipra-logo-de
CIPRA ist eine nichtstaatliche, unabhängige und nicht gewinnorientierte Dachorganisation, die sich seit 1952 für den Schutz und die nachhaltige Entwicklung in den Alpen einsetzt. [mehr...]
 
 
 
Veranstaltungen
 
Sektionspartner
 

Imagefilm DAV Tübingen

imagefilm1

 
Veranstaltungen
 
Sektionspartner
 

Imagefilm DAV Tübingen

imagefilm1

 
 
 
 
nach oben