Info

Von Hittisau nach Fischen (Allgäu)

Touren-Tipps von Mitgliedern für Mitglieder

 

Wanderung von Hittisau (Bregenzer Wald) nach Fischen (Oberstdorf)

In vier Tagen über die Nagelfluhkette, die hintere Hörnergruppe und den Besler

 

Übernachtung:
Staufnerhaus-DAV, Gunzesrieder Säge („Altes Höfle“, DAV-Selbstversorgerhaus oder im Ort), Berghaus Schwaben (kein DAV-Haus).

 

Anreise: Tübingen – Hittisau/Häleisen

6:58 Uhr ab Tübingen über Aulendorf nach Lindau, dort 10:01 Uhr ab Lindau bis Bregenz/Hafen mit der S-Bahn. Vom Busbahnhof (direkt vor dem Bahnhof) 10:48 Uhr mit Landbus Nr. 25 nach Hittisau-Häleisen, Ankunft 11:36 Uhr. Ab Haltestelle zu Fuß in 10 Minuten zur Kommabrücke auf dem Wasserwanderweg Richtung Lecknertal.

 

Rückreise:  Riedbergpass/Fischen – Tübingen

14:45 Uhr vom Riedbergpass Buslinie Balderschwang – Fischen.
Fahrplanheft bei den Tourismusbüros für alle Linien „Mit Bus und Bahn unterwegs im südlichen Oberallgäu“. Alternativ am Riedbergpass vom Taxi aus Fischen abholen lassen: Acht-Personen-Taxi nicht teurer als Bus, aber einige Tage vorher anmelden (gg[Klammeraffe]taxi-grajewski[Punkt]de)

 

16:51 Uhr mit der Bahn von Fischen über Ulm – Plochingen - Tübingen, bei unserer Tour mit  „Schönes-Wochenende-Ticket“.

 

Tarife:

Werktags: Naldoticket (billiger!) Tübingen - Aulendorf, DB-Ticket Aulendorf bis Bregenz.

 

Empfehlung:

In Tübingen am Ticketautomat am Vortag rauslassen (richtiges Datum eingeben!)
 

Wochenende: „Schönes Wochenende-Ticket“ der DB bis Lindau für bis zu 5 Personen, preislich unschlagbar. DB-Ticket für Lindau – Bregenz.

 

Internet:

www.naldo.de  www.bahn.de  www.vmobil.at

 

Vorarlberger Verkehrsverbund Landbus Bregenzerwald, alle Linien zum Downloaden, Homepage etwas unübersichtlich, am besten in Google „Vorarlberger Verkehrsverbund Busfahrpläne 2017“ eingeben, dann kommt man auf die richtige Seite.

 

Alle Angaben beruhen auf Erfahrungen im Herbst 2016. Wir hatten sehr gute Anschlüsse ohne lange Umstiegszeiten und eine wunderschöne Fahrt!

Einen Tourenbericht findet Ihr im „unterwegs“ Jg. 126, Heft 1 vom März 2017, S. 37/38.

 

Text: Susanne Küchler (08.2017)

Foto: WEhn

 

Wer hat vergleichbare Erfahrungen, die gerne weitergegeben werden?

 

Tourenvorschläge mit Bus und Bahn von Mitgliedern an

ag[Punkt]bunt[Klammeraffe]dav-tuebingen[Punkt]de

 

 
 
nach oben