B12 Erweiterung

Projektbeschreibung inkl. Zeitplan

Warum wir das B12 erweitern:

Das B12 Boulderzentrum wurde 2014 für damals geschätzte 35.000 Besucher pro Jahr eröffnet. Mittlerweile werden mehr als 90.000 Eintritte pro Jahr verzeichnet. Um den steigenden Besucherzahlen gerecht zu werden und die Bedarfe des Vereinslebens abzudecken, liegt die Erweiterung nahe. Nach dem Verkauf des Haus Matschwitz im Jahr 2020 sind nun Investitionen rund um das Sektionsleben möglich.

  • Im B12 soll mehr Platz geschaffen werden für das breitgefächerte Publikum von Boulder- und Kletterbegeisterten aus Tübingen und Umgebung.
  • Der Boulder- und Kletterbereich im B12 soll bedarfsgerecht erweitert werden.
  • Zudem soll das B12 zu einem Vereinszentrum für die über 13.000 Mitglieder ausgebaut werden.

Zielsetzungen des Projekts:

Ein besonderes Augenmerk liegt auf der nachhaltigen Konzeption und Gestaltung sowie auf einer zukunftsfähigen Gesamtausrichtung. Die Interessen und Wünsche aller Sektionsgruppen fließen in die Planungen mit ein – vor allem der Sektionsnachwuchs soll sich im neuen Zentrum wiederfinden und wohlfühlen.

 

Die Projektteams und Zeitplan:

Seit Projektstart im Oktober 2020 trifft sich das Projekt-Kernteam regelmäßig zur Abstimmung über den aktuellen Projektstand. Das Kernteam besteht aus zwei hauptamtlichen Mitarbeitern der Sektion, einem Architekten und fünf Ehrenamtlichen. Der Projektstand wird zudem nach Bedarf mit einem erweiterten Projektteam besprochen und diskutiert, in welchem sich 13 weiteren Ehrenamtlichen aus allen Bereichen des Vereins befinden.

Bei der Mitgliederversammlung im Juni 2021 wurde die B12 Erweiterung mit über 90 % der Stimmen befürwortet, so dass im August 2021 der Bauantrag für das Projekt bei der Stadt Tübingen eingereicht werden konnte. Im Februar 2022 wurden Fachplanungsbüros beauftragt zur Planung der technischen Gewerke.

Derzeit warten wir auf die behördliche Genehmigung des Bauantrages. Der Beginn der Baumaßnahmen ist im Herbst 2022 geplant.

Im 1. Bauabschnitt werden die Erweiterung Bouldern und die Erweiterung errichtet.

Im direkt anschließenden 2. Bauabschnitt werden die neuen Vereinsräumlichkeiten erstellt sowie der Umkleide- und Sanitärbereich erweitert und ein Kinder- und Familienbereich eingerichtet. 

Die B12 Erweiterung soll im Herbst 2024 fertiggestellt werden.

 

Der Boulder- und Kletterbetrieb wird während der Bauzeit fortgeführt.