Info

Technik ***

Bergwandern, Hochtouren, Klettersteige, Eisklettern, Trekking, Expeditionen, Alpinklettern (Nur Zu- und Abstieg):
Sie steigen auf gletscherfreie und vergletscherte  Gipfel über gestufte, stellenweise ausgesetzte (=steil abfallendes Gelände) Fels- und Firngrate, die  teilweise auch leichtes Klettern im 1. bis 2. Grad und das Gehen mit Steigeisen bis zu 30 Grad Neigung erfordern. 
 
Mountainbike:
Technische Schwierigkeit S2 nach www.singletrail-skala.de
Wegbeschaffenheit: Untergrund lose, Wurzeln, Steine, leichtes, verblocktes Gelände
Hindernisse: flache Absätze, enge Kurven und Kehren
Steigung: 20%
Gefälle: 60%
 
Schneeschuhwandern:
Sie überqueren hohe Alpenpässe, bewegen sich auf Gletschern und steigen auf hochalpine Gipfel, die je nach Schneelage im oberen Bereich auch mal das Gehen mit Steigeisen bis ca. 30 Grad Neigung erfordern.  
 
Skitouren, Tiefschneekurse, Ski-Plus, Snowboard
Aufstieg: Sie müssen auch steilere Passagen mit Spitzkehren bewältigen; je nach Verhältnissen  kommen Harscheisen zum Einsatz. Gletscher werden gelegentlich angeseilt begangen. Gipfelanstiege mit Steigeisen bzw. in leichtem Blockgelände.
Abfahrt: Sie können im Tiefschnee sicher und flüssig Stemmschwingen.
Bei Sturz: Längere Rutschwege mit Schwellen als Bremsmöglichkeit (Verletzungsgefahr).
 
Mountainbike:
Sie beherrschen Ihr MTB auch unter kurzfristig erhöhten fahrtechnischen Anforderungen. Das sportliche Fahren auch auf Schotterwegen und Pfaden bereitet Ihnen keine Schwierigkeiten. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind für kurze Schiebe- und Tragepassagen erforderlich. 
 
Langlauf:
Sie beherrschen ihre Ski und können auch anspruchsvollere Loipen (rot und schwarz) in höheren Lagen mit leichtem Gepäck bewältigen. Sie schrecken nicht vor Abfahrten zurück, ggf. können Sie jederzeit steuern (Pflugbogen) und anhalten (Pflug- oder Stopschwung). Überholen von Langläufern (Spurwechsel) in einfachen Loipen-Passagen bereitet Ihnen keine Schwierigkeiten.
 
 
Veranstaltungen
 
Sektionspartner
 

Imagefilm DAV Tübingen

imagefilm1

 
 
 
 
nach oben