Info

Ausbildungsstruktur Sommertouren

Sommer

Voraussetzungen

Inhalte

Kursziel

Basiskurs Bergtouren (ohne Seiltechnik)

Keine

  • Ausrüstungskunde
  • Kartenlesen und Orientierung
  • Bewegen im weglosen Gelände
  • Bewegen im leichten Felsgelände
  • Alpine Gefahren
  • Tourenplanung und Wetterkunde
  • Natur-/Umweltschutz

Durchführung eigener Bergwanderungen und Touren ohne Seil

Basiskurs Bergsteigen (mit Seiltechnik)

Keine

  • Ausrüstungskunde
  • Kartenlesen und Orientierung
  • Bewegen im weglosen Gelände
  • Bewegen im Felsgelände mit Seil
  • Grundlagen alpiner Fels- und Sicherungstechnik
  • Grundlagen Klettersteig und seilversicherte Passagen
  • Alpine Gefahren
  • Tourenplanung und Wetterkunde
  • Natur-/Umweltschutz

Durchführung eigener Bergwanderungen und Touren mit und ohne Seil

Basiskurs Gletscher/Hochtouren

Basiskurs Bergsteigen (mit Seiltechnik) oder entsprechende Kenntnisse

  • Gehen in Seilschaft
  • Steigeisen- u. Pickeltechniken
  • Spaltenbergung, Selbstrettung
  • Fixpunkte in Firn und Eis
  • Tourenplanung, Wetterkunde, Orientierung
  • Sicheres Gehen (Auf- und Abstieg) in Firn und Eis (bis ca. 30 Grad, kurze Steilstufen auch darüber) zur Teilnahme an geführten leichten Hochtouren
  • Grundlagen für die selbstständige Durchführung leichter Gipfel- /Hochtouren mit einfach zu begehenden Gletschern (Beispiele: Silvrettahorn, Piz Sesvena, / F-PD-)

 

Fortgeschrittenenkurs Eis/Hochtouren

Basiskurs Gletscher/Hochtouren  UND Fortgeschrittenenkurs Klettern alpin
oder entsprechende Kenntnisse

  • Vertiefung der Inhalte des Basiskurses  Gletscher/ Hochtouren
  • Steileisklettern im Gletscherbruch
  • Eisklettertechniken
  • Begehen von Firnflanken und Eiswänden (bis 55°)
  • Abseilen im Steileis und Rückzugsstrategien
  • Verbesserung der persönlichen Entscheidungskompetenz auf Hochtouren
  • Vertiefung der im Basiskurs vermittelten Inhalte zur Teilnahme an geführten anspruchsvolleren Hochtouren.
  • Vermittlung von Grundkenntnissen zur Begehung mittelsteiler, klassischer Firn- und Eiswände (45 – max. 55 Grad)
  • Grundlagen für die Planung und Durchführung anspruchsvollerer Gipfel- und Hochtouren mit z.T. stark vergletscherten Passagen und leichten Eisabschnitten (Beispiele: Hintere Schwärze, Tödi,  / PD-PD+)

Basiskurs Klettersteig

Basiskurs Bergtouren (ohne Seiltechnik) oder entsprechende Kenntnisse

  • Handhabung von Gurt und Klettersteigset
  • Klettertechnik im Klettersteig
  • Gehen im weglosen Gelände
  • Sicherheit
  • Einstufungssysteme
  • Alpine Gefahren
  • Natur-/Umweltschutz

Selbstständiges Begehen
von Klettersteigen im Niveau A/B und B

(Beispiele: Ettaler Manndl, Alpspitz Ferrata)

Fortgeschrittenenkurs Klettersteig

Basiskurs Klettersteig oder entsprechende Kenntnisse

  • Vertiefung der Inhalte aus dem Basiskurs
  • spezielle Rückzugstechniken und Sicherungstechniken in schwierigeren Klettersteigen

Selbstständiges Begehen von Klettersteigen im Niveau C und C/D

(Beispiel: Innsbrucker Klettersteig)

Fortgeschrittenenkurs Klettern Alpin

Basiskurs Bergsteigen (mit Seiltechnik)
UND Fortgeschrittenenkurs Klettern Mittelgebirge

oder entsprechende Kenntnisse

  • Einführung ins Sportklettern im alpinen Gelände
  • Anbringen von Zwischensicherungen
  • Standplatzbau
  • Abseilen/Absteigen
  • Routenplanung und -findung
  • Natur-/Umweltschutz

Im alpinen Gelände leichte
Ein- und Mehrseillängen-Touren vorsteigen

 
 
Veranstaltungen
 
Sektionspartner
 

Imagefilm DAV Tübingen

imagefilm1

 
 
 
 
nach oben