Info

Sektionspartner Grüngold

Glänzende Aussichten für gelebte Nachhaltigkeit

LadenAußen

Die DAV-Sektion Tübingen heißt die nachhaltige Goldschmiede Grüngold aus Tübingen herzlich als neuen Partner willkommen!

 

Seit Oktober 2013 gibt es die Werkstatt für handgefertigten Schmuck aus fair gehandelten und ökologisch gewonnenen Rohstoffen wie Gold, Silber und Edelsteinen in der Marktgasse 5 der Tübinger Innenstadt. Das junge Team um die Gründer Anna Römer und Hannes Brötz arbeitet konsequent fair und nachhaltig und heimste so auch den 1. Platz beim Umweltpreis für Betriebe der Tübinger Stadtwerke ein.

 

Grüngold Sie sind eine von ca. 10 Goldschmieden in ganz Deutschland, die ausschließlich auf fair gehandelte und ökologische Rohstoffe setzen. Daher nimmt die Meistergoldschmiede Grüngold ihre Vorreiterrolle sehr ernst, denn sie kennen die Bedingungen und deren Folgen, unter welchen Gold gewonnen wird. Die Menschen, die Gold und Edelsteine insbesondere im Kleinbergbau abbauen, leiden oft unter Gesundheitsschäden und können ihre Familien von ihrem Verdienst kaum ernähren. Im industriellen Großbergbau sind die Arbeitsbedingungen meist nur unwesentlich besser und die Umwelt wird durch den Einsatz chemischer Stoffe zerstört.

 

Zu diesen Umständen gibt es Alternativen. Dieses nachhaltige Konzept beeindruckt uns sehr und wir freuen uns auf eine ebenso nachhaltige Partnerschaft. Einen ersten Eindruck der Arbeiten erhalten Sie unter www.gruengold.net.

 
 
nach oben