Info

Technik **

Bergwandern, Hochtouren, Klettersteige, Eisklettern, Trekking, Expeditionen, Alpinklettern (Nur Zu- und Abstieg):
Sie bewegen sich überwiegend auf festen Wegen und Steiganlagen, gelegentliche weglose Passagen und exponierte Steige setzen Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus. Gipfelanstiege stellenweise mit Blockgelände im 1. Grad. In Ausnahmen über flache Gletscher, die je nach Verhältnissen aus Sicherheitsgründen am Seil bzw. mit Leichtsteigeisen zu begehen sind. 
 
Mountainbike:
Technische Schwierigkeit S1 nach www.singletrail-skala.de
Wegbeschaffenheit: Untergrund lose, Wasserrinnen, kleine Wurzeln und Steine
Hindernisse: überrollbar, leichte Kurven
Steigung: 15%
Gefälle: 30%
 
Schneeschuhwandern:
Sie steigen im verschneiten Hochgebirge auf Gipfel mit mittlerer Neigung (Steilheit), die ein gewisses Maß an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern
 
Skitouren, Tiefschneekurse, Ski-Plus, Snowboard
Aufstieg: Sie bewältigen überwiegend mäßig geneigtes Gelände, aber auch kurze steilere Abschnitte, die Spitzkehren erforderlich machen.
Querung spaltenarmer Gletscher, meist ohne Anseilen.
Abfahrt: Sie können sicher Stemmschwingen im Tiefschnee. Aus Sicherheitsgründen gelegentlich in der Spur des Fachübungsleiters.
Bei Sturz: Kurze Rutschwege, sanft auslaufend
 
Mountainbike:
Sie haben bereits Erfahrung mit dem MTB und beherrschen das Schalten und Bremsen. Das Fahren auf Sand- und Feldwegen ist Ihnen vertraut. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. 
 
Langlauf:
Sie haben bereits eigene Erfahrungen mit Langlauf-Ski. Die Fortbewegung auf leichten Loipen (blau) macht Ihnen keine Schwierigkeiten. Sie beherrschen grundlegende Bremstechniken (Halbpflug, Pflug etc.) und können leichtere Abfahrten bewältigen.
 
 
Veranstaltungen
 
Sektionspartner
 

Imagefilm DAV Tübingen

imagefilm1

 
 
 
 
nach oben