Info

Mountainbiken im Schönbuch - bald auch auf schmalen Wegen

Das Mountainbiken in Baden-Württemberg ist durch die 2-Meter-Regel stark eingeschränkt. Das könnte sich zumindest im Schönbuch bald ändern. Unsere Mountainbike-Trainer sind an der Neukonzeption eines Besucherleitkonzepts beteiligt, das die Wünsche und Interessen aller Nutzergruppen des Naturparks Schönbuch aufgreift. Hierzu gehört auch die teilweise Legalisierung von interessanten und abwechslungsreichen Trails im Schönbuch.

 

MTB Schönbuch Der Naturpark Schönbuch liegt direkt vor unserer Sektionshaustür und bietet zahlreiche Möglichkeiten zur naturnahen Ausübung körperlicher Aktivitäten. Vor etwa zwei Jahren ist die Naturparkverwaltung Schönbuch gemeinsam mit den Forstbehörden, der Fachhochschule für Forstwirtschaft Rottenburg und dem Regierungspräsidium Tübingen auf sämtliche Nutzergruppen des Schönbuchs, inkl. der Fahrrad- und Mountainbikervereine der Region zugegangen. Das Ziel dabei: Die gemeinsame Erarbeitung eines neuen Besucherlenkungskonzepts für den Schönbuch. So kam es auch, dass Mountainbike-Trainer der DAV Sektion Tübingen bei den ersten Gesprächen mit am Tisch saßen und die Wegekonzeption nun maßgeblich mitbestimmen.

 

Dass sich Mountainbiker im Schönbuch auf Wegen unter zwei Metern im illegalen Bereich bewegen, soll durch Ausnahmeregelungen für spezielle Pfade vermieden werden. „Wir sind bei den verantwortlichen Forstleuten auf enorme Offenheit gestoßen und konnten Trails ins Wegekonzept mit aufnehmen, bei denen wir das nur schwer für möglich hielten“, so Jürgen Bühler, einer unserer Fachübungsleiter MTB.

 

Nach Abschluss des Projekts soll ein ausgewiesenes Wegenetz von ca. 90 Kilometer entstanden sein. Ein weiteres Ziel des Projekts ist die Entwicklung von Verhaltensregenln, die ein freundliches Miteinander aller Nutzergruppen und den naturschonenden Umgang im Schönbuch fördern sollen.

 

Das Medienecho auf das Besucherlenkungskonzept im Schönbuch ist groß, auch speziell auf das Mitwirken unserer Sektion. So hat im Juli ein Pressetermin zwischen der dpa (Deutschen Presse Agentur) und dem DAV Tübingen im Schönbuch stattgefunden und wurde in Folge dessen u.a. bei „focus online“ veröffentlicht. (http://bit.ly/2yv8a98) Auch das Schwäbische Tagblatt berichtet in regelmäßigen Abständen über das Projekt. Zuletzt am 28.09.2017 (http://bit.ly/2fTDkQR).

 

Wann es zum Abschluss des Projekts kommt, ist noch nicht sicher, aber wir hoffen, in der kommenden MTB-Saison 2018 die ersten ausgewiesenen Trails nutzen zu können. Bis dahin steckt noch viel Arbeit in der Wegekonzeption, in der teilweisen Neuanlegung von Trails und in den zahlreichen Gesprächen mit allen Beteiligten. Das konstruktive Miteinander bei den bisherigen Gesprächen lässt uns hoffen, dass alle Nutzerwünsche ausreichend in das Konzept einfließen können.

 
 
nach oben